Neues entdecken 1/3
Glaube feiern 2/3
Gemeinschaft erleben 3/3
  1. ZukünftICH?!

ZukünftICH?!

Beeindruckendes Jugendgebet aus der Reihe der Berufungsgebete 19:21

Jugendstelle Weiden

Wie stelle ich mir meine Zukunft vor? Bin ich in 10 Jahren noch die selbe Person wie heute?

Unter anderem um diese Fragen ging es in dem beeindruckenden Berufungsgebet in Maria Waldrast in Weiden.

Ein kleines Team von Ministranten aus der Pfarrei Luhe führte mit einem Rollenspiel in das Thema ein. Bereits im Vorfeld hatten sich die vier Jugendlichen Gedanken über die Zukunft gemacht - sowohl über die eigene, als auch über die Zukunft der Gesellschaft und Welt.

Sehr originell und spannend führte Gerhard Pöpperl, Direktor der Berufungspastoral das Thema weiter in die Tiefe. Dabei bezahlte er sogar zwei Jugendliche dafür, dass sie einen Stuhl von einer Seite zur anderen brachten und fragte die Arbeitenden, ob sie auch für den Rest des Lebens für ihn arbeiten würden. Der Stundenlohn dafür sei ja nicht schlecht.
Schnell stellte sich heraus, dass jeder Mensch eine Aufgabe braucht, die mit Sinn erfüllt ist und wonach er seine Zukunft ausrichten kann.

Nach dem Beginn in der Kirche wurden die Teilnehmer in den Wald an ein Bachufer geführt, das bereits mit Fackeln und Lichtern ausgeleuchtet war. Dort durften sie die zuvor beschrifteten Papierbote "dem Fluß des Lebens" übergeben und sich dabei symbolisch von allem vergangenem belastendem befreien und außerdem ihre Wünsche und Träume für die Zukunft auf die Reise schicken. Mit den Lichtern, den Gebeten und Gesängen im Wald endete dieses Jugendgebet sehr beeindruckend.

Nach dem kurzen Rückweg ließen einige der Teilnehmer den Abend noch bei einer kleinen Stärkung und gemütlichem Beisammensein im Pfarrheim ausklingen.


Vielen Dank an alle, die das Gebet so wunderschön gemacht haben!!