Weiden
Neues entdecken 1/3
Glaube feiern 2/3
Gemeinschaft erleben 3/3
  1. Weil der Himmel dich braucht!

Weil der Himmel dich braucht!

Jugendtag am Fahrenberg mit Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer

Jugendstelle Weiden
Viele hundert Teilnehmende, stimmungsvoller Gottesdienst und jede Menge Spaß und schöne Begegnungen beim "Markt der Möglichkeiten" - das ist das Resumée des Jugendtages auf dem Fahrenberg.

Der traditionelle Jugendtag auf dem Fahrenberg war heuer in zweifacher Weise etwas besonderes: Zum einen war es gleichzeitig der Abschluss bzw. das Dankefest für die Aktionsgruppen, die bei der 72h-Aktion mitgewirkt hatten. Deshalb stand der Tag auch unter dem Motto "Weil der Himmel uns braucht".

Zum anderen durften wir den Gottesdienst mit unserem Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer feiern. Es war ein sehr stimmungsvoller Gottesdienst mit einem sehr unkonventionellen und kreativen Einstieg: Die Mitfeiernden sollten sich Gedanken machen, wann sie schon mal ein "Geschenk des Himmels" gewesen sind oder wodurch sie dazu werden könnten. Dies durften sie über einen QR-Code bzw. Link, den sie auf ihrem Liedzettel fanden, in eine sog. Web-App eintragen. Sie war mit Wolken hinterlegt und so entstanden durch die Einträge viele kleine Wolken.

Wolken als Symbol für die Anwesenheit Gottes

Die Wolken waren nicht zufällig gewählt - sie stellen eine Bezug zur Wolke als Symbol für die Anwesenheit Gottes, wie wir es in der Bibel mehrfach finden, her: Jedes mal, wenn wir zum Geschenk des Himmels werden, also etwas Gutes tun, lassen wir die Liebe Gottes auf der Welt sichtbar und spürbar werden. Die Aktionsgruppen der 72-Stunden-Aktion haben dies ein Wochenende lang in besonderer Weise gemacht.

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer griff diese Thematik weiter auf und ergänzte, dass auch Gott eine besondere 72-Stunden-Aktion geleistet hat: Im Kreuzestod Jesu bis hin zur Auferstehung.

Stimmungsvoller und stimmiger Tag

Für die entsprechende musikalische Gestaltung sorgte die Jugendband aus St. Konrad (Weiden) mit stimmungsvollen, frischen Liedern. Für eine gute Stimmung nach dem Gottesdienst war mit einem bunten Programm bestens gesorgt: Ein leckeres Essensangebot gab es beim Grillwagen der Metzgerei Mois aus Püchersreuth, Pizza und Flammkuchen konnte beim Wagen der Schokoranch aus Windischeschenbach genossen werden. Die MC wartete mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet auf die Besucher.

Nicht nur Essen und Trinken gab es reichlich, viel Spaß hatten große und kleine Gäste mit den Bubble Soccer - Bällen. Beim Stand von Kerzen Lehner aus Floß durfte man kleine religiöse Kostbarkeiten erwerben.

Zwischen allen Angeboten machten viele schöne Begegnungen, Gespräche, Relaxen unter einem Baum, die Fotobox der Fachstelle Berufungspastoral Regensburg und eine entspannte und freudige Atmosphäre den Tag perfekt und den Jugendtag zu einer rund um gelungenen Veranstaltung.

{$text--login__header--welcome}

{$text--login__message--welcome}

Passwort vergessen?